Unsere Geschichte

Es war einmal…

Francisco Algás hatte eine klare industrielle Vision mit Schwerpunkt Export, die seine Frau, Teresa Ochoa, mit einer revolutionären Idee und Fokus auf dem Produkt komplettierte. 1984 kreuzten sich ihre Wege und die Marke boboli war geboren, die schon bald zu einer Referenz auf dem Gebiet der Kindermode wurde.

„Die Abenteuerlust war bei der Entscheidungsfindung der beiden Gründer von boboli stets zugegen“

Boboli produzierte anfangs Strickwaren für die ganze Familie. Die Marke wuchs und brachte 2000 eine vollständige Kollektion für Jungen und Mädchen jeden Alters heraus. Kollektionen, in denen Farben, Muster und Qualität dominierten.

„Die Abenteuerlust war bei der Entscheidungsfindung der beiden Gründer von boboli stets zugegen“

„In der DNA von boboli finden sich Begriffe wie Mode, Tradition, Qualität, Komfort, Farbe und Verantwortung wieder“

„In der DNA von boboli finden sich Begriffe wie Mode, Tradition, Qualität, Komfort, Farbe und Verantwortung wieder“

Image 2: © Xavier Cervera (La Vanguardia)

2014 übergeben die Gründer die Geschäftsführung an ihre drei Töchter: Arancha, Mónica und Cristina.
Mit ihnen multiplizieren sich die Ziele und Herausforderungen und das Unternehmen wächst weiter. Doch boboli, dessen wichtigste Motoren das Produkt, das Team und seine DNA sind, entwickelt sich und passt sich an.

boboli in Zahlen:

Familiär und 100%ige Kontrolle der
Wertschöpfungskette: Eigenes Design, Prototypen,
Produktion, Logistik, Verkauf und Handel.

36

-jährige Geschichte
mit Sitz in Barcelona.

Ländern
vertreten.

Kunden: Franchise-Unternehmen,
große Kaufhäuser und Geschäfte mit mehreren Marken.

295

Partner auf
der ganzen Welt.

295

Partner auf
der ganzen Welt.

Kunden: Franchise-Unternehmen,
große Kaufhäuser und Geschäfte mit mehreren Marken.

Mehr als

150

150 Verkaufsstellen: eigene Geschäfte,
Franchise-Unternehmen, Shop-in-Shop-Systeme und Produktflächen.

Du hast es geschafft! Und jetzt…

Viel Spaß beim Einkaufen
Zusammen sind wir boboli.

#WeAreboboli